Micro-Pop-Week-Kinoabend: Unsigned – a diy diary und Punk im Dschungel

Punk im Dschungel
Punk im Dschungel Dokumentarfilm, 2007, 90 Min.
Produzent: Christian Drewing/Eikon Südwest GmbH, ZDF/Kleines Fernsehspiel
Buch und Regie: Andreas Geiger

Eine in die Jahre gekommene schwäbische Punkband begibt sich auf Tournee durch Südostasien und trifft auf engagierte junge Menschen, für die Punkmusik ein neues Lebensgefühl darstellt und einen Weg bietet, ihre islamische und traditionell geprägte Gesellschaft zu modernisieren. Punkmusik aus Deutschland erlebt besonders in Indonesien eine Welle der Begeisterung unter Jugendlichen, die versuchen, einen eigenen Weg zwischen Globalisierung, Popkultur und Islam zu finden. Mit den vier Musikern aus Deutschland tauchen wir in den indonesischen Alltag ein und erleben, wie die Begeisterung für solch eine exotische Musik eine neue soziale Bewegung auslösen kann.

der düsseldorfer d.i.y. musiker GREAT DYNAMO dokumentierte ein jahr lang sein “lo-fi life”. Er schreibt songs, produziert und vertreibt, promotet und probt sie, um sie schliesslich mit seinem ANALOGUE LOFILECTRO SOUND SYSTEM live zu präsentieren. und immer ist seine mini-cam dabei, um festzuhalten, was sich festzuhalten lohnt.

das drehbuch zur doku schrieb das leben. aufnahmen für die nächste platte, proben und konzerte stehen an. equipment wird gesucht, erstanden, genutzt, geliebt, gehasst und geschrottet. veranstalter und andere musiker, freunde und zufällige zeugen kommen zu wort. proberaum und studio, clubs, bars und tankstellen sind die kulissen. so entsteht nach und nach ein chronologisches, verwackeltes, aber zugleich “echtes” bild der musikszene fernab von awards und casting shows.

Der Eintritt ist frei!

Der Kinoabend ist eine Gemeinschaftsveranstaltung von Brause, damenundherren und Lama-Musik