Kategorie-Archiv: Bremen

Der Don und Daniel plus Sylvia Gössel

Sylvia Gössel aus Leipzig wurde bereits im vergangenen Jahr von uns als “Lamas-Liebling 2011″ gewählt und tritt jetzt ihren “Gewinn” an. Drei Konzerte mit vielen weiteren tollen Musikern. Der Anfang ist in Bremen mit Der Don und Daniel!! Hinter der “faulsten Combo Hamburgs” steckt Deniz Jaspersen, Sänger von Herrenmagazin. Weiterlesen

Erntezeit-Konzerte mit Pop, Liedermacher und Volk

Endlich gibt es uns in der Kombination mal auf der Bühne! Nachdem wir Anfang des Jahres einige Volk-Lieder aufgenommen haben, nehmen wir jetzt die weite Strecke von Bremen nach Düsseldorf auf uns und spielen in den bekannten Lama-Musik-Stätten. Am Sonntag wollen wir noch in Südwestfalen spielen, sind aber noch auf der Suche nach einem geeigneten Auftrittsort. In Schnarchnasenhausen haben wir schon gefragt. Wir wollen ja nicht nur irgendwo spielen, sondern unserem Prinzip folgen und einen respektvollen Rahmen für das Konzert finden.

Silke Frost (Siegburg) und Mark Hochstein (Olpe) haben mit ihren Stücken mehr als Respekt verdient. Und wenn wir unterstützt von Michael Hunold an der Gitarre noch einige Volk-Lieder spielen, dann wirft dir das das Blech weg. Hörst Du hier, das Lied stammt aus dem 16. Jahrhundert: http://www.youtube.com/watch?v=IFxT05kWbTI – das ist doch eine fantastische Einrichtung, dass Gefühle und Geschichten in Musik verpackt Jahrhunderte überdauern. Und das alles ohne Internet.

Unabhängig davon sind die Stücke, wie zum Beispiel auch “Ein grüner Berg” oder “Ich hab geträumet”, einfach wunderschön. Ein nicht zu unterschätzender Nebeneffekt dieses Auskramens von alten Liedern ist, dass wir die Lieder dadurch auch ein wenig vor dem Mißbrauch durch rechte Gruppen schützen. Das sind unsere Lieder, die wir bewahren dürfen und deshalb müssen wir sie vor völkischem Gesindel bewahren.

Der Titel Erntezeit ist übrigens vor einigen Jahren entstanden, als Mark, Michael, Markus und ich auf kleine gemeinsame Touren gegangen sind. Aber was sind schon Titel, bei uns zählt die Musik, und die wird es reichtlich geben am 14. und 15.10.

So long
lars gerhardt

————————–
Auf dem Foto Silke Frost: www.silkefrost.de

Kartenreservierung an: info@lama-musik.de
Bitte Ort beischreiben und wieviel Karten.

In Bremen:
Freitag, 14. Oktober 2011
Beginn: 20:30 Uhr
Ort: Cantina Publica, Körnerwall 1, 28203 Bremen, Tel 0421-9591222

In Düsseldorf:
Samstag, 15. Oktober 2011
Beginn: 20:00 Uhr
Ort: Petit Papillon, Römerstraße 27, Düsseldorf-Derendorf, Tel 0211-9269732

Eintritt: 7,-/ erm. 5,- Euro
Vorverkauf und weitere Infos unter www.lama-musik.de

Bremen: Lars Gerhardt (Bremen) und Julia A. Noack (Berlin)

Akustik-Highlights mit Lars Gerhardt (Bremen) und Julia A. Noack (Berlin)

Freitag, 12. November 2010

Beginn: 20:30 Uhr

Eintritt: 5,- Euro

Ort: Cantina Publica, Körnerwall 1, 28203 Bremen, Tel 0421- 9591222

Vorverkauf und weitere Infos in der Cantina Publica oder unter www.lama-musik.de

Lars Gerhardt – Freak

www.julianoack.com

www.larsgerhardt.de

Leider ausverkauft! Bremen: Christopher Crainor (Bremen) und Sylvia Gössel (Leipzig)

Achtung, leider ausverkauft! Es gibt aber für alle, die die Musiker unbedingt hören möchten, mit einem kleinen Lautsprecher draußen für lau ein Public Hearing! Ist ja auch lustig.

Akustik-Highlights mit Christopher Crainor (Bremen) und Sylvia Gössel (Leipzig)

Freitag, 04. Juni 2010

Beginn: 20:30 Uhr

Eintritt: 5,- Euro

Um Plätze zu reservieren, sende einfach eine Email an lama-musik@gmx.de. Du bekommst dann eine Bestätigung.

Ort: Cantina Publica, Körnerwall 1, 28203 Bremen, Tel 0421- 9591222

www.myspace.com/christophercrainor

www.myspace.com/sylviatotallyunplugged

Sylvia Gössel

Bremen: Dogs run free (Bremen) und Philipp Süß (Köln)

Akustik-Highlights mit Dogs run free (Bremen) und Philipp Süß (Köln)

Freitag, 23. April 201

Beginn: 20:30 Uhr

Eintritt: 5,- Euro

Ort: Cantina Publica, Körnerwall 1, 28203 Bremen, Tel 0421- 9591222

www.dogsrunfree.de

www.philippsuess.de

Schon der Auftakt der Reihe am 23. April um 20:30 ist ein außergewöhnliches Musikerlebnis: Der Kölner Liederschreiber und Gitarrist Philipp Süß wird begleitet von Silvia Abbel am Fagott und Bastie Nase an der Cajon. Die Songs aus der Feder Süß sind impulsiv, irgendwo zuhause zwischen Liedermacher-Musik und Akustik-Punk. (www.philippsuess.de) die ihre wunderbaren Songs mit zweistimmigen Gesängen und groovigen Akustikgitarrenklängen spielen. Mit ihren Liedern in klassisch-schöner Singer-Songwriter-Tradition haben sich Olaf Kock und Michael Krummheuer in den vergangenen Jahren eine nette Fangemeinde in Bremen erspielt. (www.dogsrunfree.de)

Die Eintrittskarten kosten fünf Euro und können auch im Vorverkauf in der Cantina Publica erworben werden. Online gibt es die Karten und weitere Infos unter (www.lama-musik.de).

Philipp Philipp Süß wird begleitet von Silvia Abbel am Fagott und Bastie Nase an der Cajon

Veranstaltet wird die Reihe Akustik-Highlights von uns, dem Verein Lama-Musik, der sich ganz frisch erst gegründet hat. Das ist eine Gruppe Musiker und Freunde guter Musik, die sich der Förderung von musikalischer Vielfalt verschrieben haben und ehrenamtlich Konzerte organisieren. Wir wollen zwei Sachen: Einerseits Musikliebhabern schöne Abende bereiten und andererseits den auftretenden Künstlern einen respektvollen Rahmen für ihre Musik bieten. Wir machen als Musiker leider oft die Erfahrung, dass man um Konzerttermine betteln muss und entsprechend geringschätzig behandelt wird. Mit Lama-Musik ist nun ein Netzwerk gestartet, das in verschiedenen Städten Konzerte veranstaltet und dabei Mindeststandards garantieren soll. Durch Vereinsbeiträge und Spenden sollen irgendwann auch richtige Gagen an Künstler gezahlt werden können, bislang stehen dafür nur die Eintrittsgelder zur Verfügung. Aktive Mitglieder hat der gemeinnützige Verein bereits in Düsseldorf, Siegen, Köln und Bremen.

Mit Birgit Radmann und ihrem Restaurant-Bistro Cantina Publica am Körnerwall wurde in Bremen eine Partnerin gefunden, die auch richtig Lust auf Akustik-Highlights hat und uns unterstützt. Mit rund 40 Plätzen ist es genau die richtige Größe, um eine ganz besondere Atmosphäre auf den Konzerten zu schaffen. Die leidenschaftliche Köchin serviert natürlich nicht nur den Musikern ihre spanischen Spezialitäten. (Cantina Publica auf Google-Maps)

Die weiteren Abende der Reihe Akustik-Highlights in der Cantina Publica sind schon geplant: Am 4. Juni kommt Sylvia Gössel aus Leipzig, unplugged mit Gitarre und ihrer wundervollen, prägnanten Stimme. Die dynamischen Lieder erinnern an Bettina Wegner, Nina Hagen und Folk-Rock. Zuletzt gewann Sylvia Gössel den Newcomerinnen – Wettbewerb des Frauenkultur Leipzig e.V. – wer sie hört, weiß warum. (www.myspace.com/sylviatotallyunplugged)

Vier Akustik-Konzerte
Vier Akustik-Konzerte in Bremen

Musikalischer Gastgeber wird der amerikanische Wahl-Bremer Christopher Crainor sein, der von Odd Sonntag an der Geige begleitet wird. Die dichten Kompositionen bewegen sich in Richtung American Roots-Music und Folk, die außergewöhnliche Stimme von Christopher Crainor ist ein unvergessliches Erlebnis. (www.myspace.com/christophercrainor)

Für die Akustik-Highlights stehen in der zweiten Jahreshälfte zuerst Tim Nullmeyer (Bremen) und Sven Panne (Hamburg) am 24.9. und dann Lars Gerhardt (Bremen) und Julia A. Noack (Berlin) am 12.11. auf dem Programm.

Rückfragen an:
Lars Gerhardt, Lama Musik e.V., Hamburger Str. 263, 28205 Bremen, Telefon 0421-80589332, lama-musik@gmx.de

Birgit Radmann, Cantina Publica, Körnerwall 1, 28203 Bremen, Tel 0421- 9591222